Alle Stellen

Ihr aktueller Standort

Heilpädagoge/Sozialpädagoge (m/w/d) mit Zusatzqualifikation Frühförderung für eine interdisziplinäre Frühförderstelle

Kennziffer FIF:31345
Arbeitsort 06905 Bad Schmiedeberg
veröffentlicht am 08.01.21

Beschreibung

 

Im Kinder- und Jugendheim „Adolf Reichwein“ Schloss Pretzsch suchen wir zum 1. Februar 2021 einen

 

Heilpädagogen/Sozialpädagogen (m/w/d) mit Zusatzqualifikation Frühförderung für eine interdisziplinäre Frühförderstelle

(Teilzeit, unbefristet)

 

Wir bieten Ihnen:

  • umfassende Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • 30 Tage Urlaubsanspruch, ab dem vollendeten 55. Lebensjahr 32 Tage Urlaub
  • eine Ihrer Qualifikation entsprechende Bezahlung gemäß dem Vergütungstarifvertrag der Salus gGmbH
  • Zahlung von Urlaubsgeld, Sondergratifikation und ggf. einer ergebnisorientierten Zuwendung zum Jahresende
  • betriebliches Gesundheitsmanagement und betriebliche Altersvorsorge

 

Ihre Aufgaben:

  • Erstellung von Eingangs-, Verlaufs- und Abschlussdiagnostik
  • Erstellung von Förder- und Behandlungsplänen
  • Förderung und Behandlung im Sinne einer heilpädagogischen Leistung für entwicklungsverzögerte Kinder im Alter von 0 bis 6 Jahren
  • Sensible Elternarbeit und –begleitung
  • Kontaktpflege zu Pädiatern, Hebammen, niedergelassenen Ärzten, Sozialpädiatrischen Zentren, KITAs und Ämtern

 

Das bringen Sie mit:

  • eine abgeschlossene heil- oder sozialpädagogische Ausbildung mit dem Schwerpunkt frühkindlicher Entwicklungsverzögerungen
  • berufspraktische Erfahrungen in der Arbeit mit Säuglingen/Kleinkindern von 0 bis 6 Jahren, insbesondere mit Mehrfachbehinderungen
  • Teamfähigkeit und hohe Eigeninitiative
  • fachliche und soziale Kompetenz
  • Teilnahme an Weiterbildungsveranstaltungen und Supervisionen im Team

 

Detaillierte Auskünfte:

Leine Sigrun
Heimleiterin
Tel.: 034926 563-18

Website: https://www.salus-lsa.de/kliniken-einrichtungen-leistungen/kinder-und-jugendhilfe/kinder-und-jugendheimschloss-pretzsch/

 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Senden Sie bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe der Referenz­nummer 44_2021_012 bis zum 22. Januar 2021 bestenfalls per E-Mail an bewerbung@salus-lsa.de

Bewerbungseingänge von Schwerbehinderten werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

 

Salus gGmbH
Geschäftsbereich Personalmanagement
Seepark 5
39116 Magdeburg

Salus g GmbH Betreibergesellschaft für sozial orientierte Einrichtungen des Landes Sachsen-Anhalt

Seepark 5
39116 Magdeburg

Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf die Landesinitiative Fachkraft im Fokus Sachsen-Anhalt.

Direkt bewerben Zurück zur Liste