Detail

Ihr aktueller Standort

Wenn die Kuhglocke alle fünf Minuten läutet…

Regionalberaterin Cindy Schellhas beim Elevator Pitch (Foto: BFD)

… ist man nicht immer auf einer bayrischen Alm, dann ist man beim Job-Speeddating von Fachkraft im Fokus und dem Berufsförderungsdienst der Bundeswehr im Karrierecenter Bw Magdeburg. Neun Soldat*innen aus dem technischen sowie betriebswirtschaftlichen Bereich trafen auf neun regionale Unternehmen verschiedenster Branchen.

‚Der erste Eindruck zählt, überzeuge in fünf Minuten Deinen möglichen Arbeitgeber‘ – das Motto des Speeddatings. „Wir haben aus diesem Grund die Kandidat*innen in einem Elevator-Pitch auf die Situation vorbereitet“, erklärt Regionalberaterin Cindy Schellhas. Denn eine perfekte Präsentation von sich selbst ist hierbei entscheidend! Dieses Grundgerüst für eine kurze Vorstellung ist für viele Situationen im Leben hilfreich, jedoch vor allem im beruflichen Kontext. Sich auf sein Gegenüber einzustellen, auch wenn die Zeit knapp ist und dabei auf Themen des Gesprächspartners individuell einzugehen, sind hierfür wichtige Aspekte.

Während die Soldat*innen an einer gelungenen Präsentation arbeiteten, wurden die Unternehmen über die Fördermöglichkeiten des Berufsförderungsdienstes der Bundeswehr und der Landesinitiative Fachkraft im Fokus informiert. Regionalberater André Gottschalk legte in seiner Vorstellung den Schwerpunkt auf das Wertenetz©. Mit diesem kostenfreien Instrument zeigen Unternehmen, dass es sich lohnt, bei ihnen zu arbeiten.  

Nach dem informativen Teil wurde es laut. Die Bewerber*innen trafen auf die Unternehmen und nutzten ihre Chance. Achtzehn Personen, die miteinander redeten und alle fünf Minuten läutete die Kuhglocke. Dann hieß es für die Bewerber*innen, zum einen überzeugt zu haben, zum anderen zum nächsten Tisch zu wechseln und sich auf eine neue Person und ein anderes Unternehmen einzustellen.  „Ich bin total begeistert. Das Format hat mir gut gefallen. Trotz alledem, dass es wegen der Lautstärke eine Herausforderung war. Ich würde es jederzeit wieder nutzen“, so Doreen Kaiser, FAM Magdeburger Förderanlagen und Baumaschinen GmbH.

Eine Win-Win-Situation für beide Seiten. Die Unternehmen lernten in weniger als einer Stunde neun potentielle Fachkräfte kennen. Ein klassisches Vorstellungsgespräch dauert im Durchschnitt mindestens 30 Minuten. Die gleiche Chance hatten die Bewerber*innen des Speeddatings. Die rasante Vorstellungsrunde bot den Teilnehmer*innen die Möglichkeit, sich gleich bei neun Unternehmen in kurzer Zeit persönlich zu präsentieren und zu überzeugen. Wie lange dauert im Vergleich ein normaler Bewerbungsprozess und dann hat man gerade ein Unternehmen erreicht? „Meine erstmalige Teilnahme an einem Job-Speeddating hat insgesamt einen positiven Eindruck hinterlassen. Die Möglichkeit mit mehreren regionalen Arbeitgebern an nur einem Tag zusammenzukommen, spart mir als Bewerber viel Zeit. Darüber hinaus bin ich so in den Kontakt mit interessanten Firmen gekommen, von denen ich ohne diese Veranstaltung wahrscheinlich nie erfahren hätte“, unterstreicht Alexander Streitz.

Nach 60 Minuten intensiver Gespräche, Stühle rücken und vielen Informationen kamen alle nach dem Job-Speeddating noch einmal in einem Get-Together zusammen. „Wir freuen uns, dass die Veranstaltung so gut angekommen ist. Konkrete Nachfragen von teilnehmenden Unternehmen zeigten, dass sie über die Gewinnung von Fachkräften hinaus auch an die Bindung ihrer Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen denken. Erste Termine zur detaillierten Vorstellung des Wertenetz© wurden mit den Unternehmen vereinbart“, freuten sich die Regionalberater*innen Julia Schuster und André Gottschalk und sind sich sicher, dass dies nicht das letzte Job-Speeddating war.

Foto: BFD
Foto: BFD
Foto: BFD